KUKA Aktiengesellschaft

KUKA AG

Geschäftsbericht 2016

Die KUKA AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Robotik sowie Anlagen- und Systemtechnik. Nach den erfolgreichen Berichten der Vorjahre haben wir KUKA dabei unterstützt, den Geschäftsbericht für 2016 weiterzuentwickeln.

Der Geschäftsbericht ist Spiegel des Unternehmens – wandelt es sich und entwickelt sich weiter muss der Bericht dies widerspiegeln. Als Vorbereitung unserer ersten Zusammenarbeit und nach dem letzten Dreierzyklus war es Zeit, das Berichtskonzept zu überprüfen und für die Zukunft neu auszurichten. Vorgabe war nur das über Jahre etablierte Konzept des Journals.

Von Industrie 4.0 zum Bericht 4.0

Unter dem Leitgedanken „Making the right decisions at the right time“ zeigt der Bericht in aufwändigen Reportagen, wie das Unternehmen auf Grundlage weitsichtiger Entscheidungen mutig voranschreitet. Zentrale Aspekte sind, wie Industrie 4.0 sämtliche Bereiche von KUKA durchdringt und wie das Unternehmen in immer größeren und breiteren Zusammenhängen denkt: eine perfekte Basis für einen noch facettenreicheren Bericht.

Was KUKA umtreibt, …

… bleibt wichtigster Fokus der Themen: Innovationsmanagement, der chinesische Markt oder das neue Entwicklungs- und Technologiezentrum. Doch Reportagen leben vor allem von unterschiedlichen Blickwinkeln – so sollten diesmal auch größere Fragestellungen nach technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen Platz finden. Zum ersten Mal kommen zwei externe Experten zu Wort und ein Essay kommentiert das Thema abseits der Unternehmenssicht.

Gestaltung und Layout

In der Gestaltung war unser Ziel, den Bericht stärker in das 2016 verabschiedete Corporate Design einzubetten und trotzdem eine vielfältige und lebendige Inszenierung der Themen zu unterstützen. Die Gestaltung hat sich bewusst zurückgehalten und den Fotos und Texten mehr Raum gelassen. Das Verarbeitungskonzept mit Papierauswahl und Veredelung bildet den hochwertigen Rahmen für die Inhalte – und die funktionale Trennung von Journal und Finanzteil ermöglicht eine vielfältige Nutzung, zum Beispiel auf Messen weltweit.

Agiles Projektmanagement

Ein komplexes Projekt dieser Größenordnung braucht Umsicht. Mit Redaktionsplänen und Fotografenbriefings haben wir KUKA schon in der Planungsphase unterstützt. Dazu kam die Koordination von drei Fotografen und mehreren Fotoproduktionen, eine davon im Fraunhofer Institut in Stuttgart. Die zeitgleiche Umsetzung des Finanzteils in enger Abstimmung war dabei selbstverständlich.

Und dass wir das Team bei KUKA mit unserer langjährigen Erfahrung im Projekt- und Qualitätsmanagement durch die stürmische und anstrengende Zeit begleitet haben, ist Ehrensache, und wir sind stolz, dass KUKA diesen Weg mit uns gegangen ist.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!